Sabrina Steinmeyer

Sabrina Steinmeyer

Mit Zughundesport habe ich 2014 angefangen. Ich liebe jegliche Outdoor-Aktivitäten, die mit seinen vierbeinigen Freund einfach viel mehr Spaß machen. Für mich ist „Canicross“ nicht nur ein Hobby, sondern eine Art besonderes Leben. So viele schöne Momente gemeinsam mit meinen Hunden zu erleben ist unbezahlbar.

Meine „Mentoren“ sind die Musher Alain Hercher (FR) und Andrea Wiegand (DE) von den beiden Gespannfahrern habe ich viel über den Schlittenhundesport erfahren. Sie unterstützen mich im Sport sehr und wir „tauschen“ untereinander auch mal die Hunde.

Um mich auf die Wettkämpfe optimal vorzubereiten arbeite ich mit „Trivolution-Training“ zusammen. Mein Trainer heißt Marc Rink. Für die kommende Saison habe ich mir das Ziel gesetzt zur ECF Europameisterschaft und zur IFSS Weltmeisterschaft zu fahren.

Mein Highlight vergangene Saison war die Bronzemedaille im Dogscooter2  auf der IFSS Europameisterschaft in England – damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Zuvor gewann ich den deutschen Meistertitel im Dogscooter2 und wurde noch Vizemeister im Bikejöring.

Meine Hunde sind vollwertige Familienmitglieder und verbringen viel Zeit mit mir. Am liebsten nehme ich sie auch beim Training mit. Mache lange Wandertouren oder fahre mit Ihnen liebend gern ans Meer.